Massnahme NAP IK 1

Opferhilfe bekannter machen mit weiteren Kampagnen

3.C.I.1. Opferhilfe bekannter machen mit weiteren Kampagnen

Le informazioni sulle misure sono disponibili in tedesco o francese

Inhalt

Mehrsprachige Social-Media-Kampagne zur Bekanntmachung der Opferhilfe-Website mit Zielgruppe ältere Menschen und deren Umfeld.

Ziel

Insbesondere ältere Menschen und deren Umfeld sind über die Angebote der Opferhilfe informiert und nehmen diese bei Bedarf in Anspruch.

Federführend

Konferenz der kantonalen Sozialdirektorinnen und Sozialdirektoren SODK

Partner

Kantonale Opferberatungsstellen, Medien, Werbeagentur.

Status

In Umsetzung

Umsetzungsstand

Dez. 2021 – Jan. 2022: Erneute Social-Media-Kampagne über den Jahreswechsel mit zusätzlicher Rubrik für die Zielgruppe älterer Menschen.

1. Halbjahr 2023: Konzipierung der nächsten Kampagne startet. Mitentwicklung Kampagne "Gewalt im Alter" unter dem Lead der SKP (Start März 2023).

Meilensteine / Zeitplan

August 2023: Eingabe von Gesuchen um Finanzhilfen für eine neue Kampagne beim EBG.
1. Halbjahr 2024: Detailplanung.
Voraussichtlich 1. Quartal 2024: Lancierung der neuen Kampagne.


Gesetzliche Grundlagen
Bestehende

Gesetzliche Grundlagen
Neu zu schaffende

Nein

Indikatoren / quantitative Ziele

Anzahl erreichte Personen, Anzahl Webseite-Besucher, Anzahl Klicks, Anzahl Beitragsreaktionen, Verweildauer. 

Weitere Grundlagen

Roadmap Häusliche Gewalt von Bund und Kantonen vom 30. April 2021

Ressourcen

Kampagne wird finanziert durch Mittel des GS SODK. Zudem folgt ein Antrag für Finanzhilfen zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt; Umfang noch zu definieren.


Handlungsfeld

Geschlechtsspezifische Gewalt NAP IK: Schwerpunkt I. Information und Sensibilisierung der Bevölkerung

Inwiefern sind Kantone, Städte oder Gemeinden von der Massnahme betroffen?

Verbreitung der Kampagnenmaterialien in den kantonalen und kommunalen Netzwerken.