Massnahme 4.1.3.6

Geschlechtsspezifische Budgetanalyse des Programms Jugend+Sport

4.1.3.6. Geschlechtsspezifische Budgetanalyse des Programms Jugend+Sport

Le informazioni sulle misure sono disponibili in tedesco o francese

Inhalt

In einem Bericht werden die Geschlechterunterschiede im Programm Jugend+Sport in Bezug auf die Nutzung der J+S-Angebote durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die Subventionsanteile, die den Geschlechtern zu Gute kommen, und die ehrenamtliche Tätigkeit des J+S-Kaders (J+S-Leitende, -Coaches und -Expert-/innen) untersucht und die Entwicklung der Geschlechterverhältnisse über die Zeit dargestellt.

Ziel

Nach der letzten geschlechtsspezifischen Budgetanalyse im Jahr 2023 (mit den Daten des Jahres 2019) liegt eine aktualisierte geschlechtsspezifische J+S-Budgetanalyse vor

Federführend

Bundesamt für Sport BASPO, Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS

Partner

-

Status

Initialisiert

Umsetzungsstand

Die geschlechtsspezifische Budgetanalyse des Programms Jugend+Sport wird im Jahr 2030 mit den Daten des Jahres 2029 durchgeführt.

Meilensteine / Zeitplan

Die Analyse wird im Jahr 2030 durchgeführt


Gesetzliche Grundlagen
Bestehende

---

Gesetzliche Grundlagen
Neu zu schaffende

---

Indikatoren / quantitative Ziele

- Verhältnis zwischen Teilnehmerinnen und Teilnehmern in den J+S-Angeboten
- Subventionsanteile der Geschlechter
- Geschlechterverhältnisse im J+S-Kader
- Entwicklung der Geschlechterverhältnisse über die Zeit

Weitere Grundlagen

Bericht des Bundesrates in Erfüllung des Postulates 21.3078 Trede vom 4. März 2021 «Aktuelle geschlechtsspezifische Budgetanalyse der Abteilung «Jugend und Sport» im BASPO»

Ressourcen

Budget BASPO


Handlungsfeld

Diskriminierung Die Fakten bezüglich Diskriminierung, Stereotypen und Sexismus in allen Bereichen sind bekannt und ein Monitoring ist umgesetzt

Inwiefern sind Kantone, Städte oder Gemeinden von der Massnahme betroffen?

---