Massnahme 2.1.3.1

Sensibilisierung der Unternehmen und Arbeitnehmenden für die Thematik der Vereinbarkeit

laufend Bund Massnahmen 2021-2023

2.1.3.1. Die Unternehmen und Arbeitnehmenden sind für die Thematik der Vereinbarkeit sensibilisiert.

Inhalt

Das SECO publizierte im August 2021 eine Aktualisierung des Berichts «Familienfreundliche Arbeitsbedingungen: Was machen die Kantone/Hauptorte?». Der Bericht fasst Informationen bezüglich der familienfreundlichen Arbeitsbedingungen in den Kantonen und Hauptorten für das Jahr 2020 zusammen und zeigt Entwicklungen in diesem Bereich seit 2016 auf. Dabei werden folgende Bereiche betrachtet: Fördermassnahmen zuhanden der Wirtschaft und die öffentliche Verwaltung als Arbeitgeberin (Strategie und Arbeitsbedingungen). Ergänzend dazu enthält der Bericht statistische Kennzahlen, eine Übersicht zu Personalverordnungen und Merkblättern sowie Angaben zu den verantwortlichen Verwaltungsstellen.

Die Sensibilisierung von Unternehmen und Arbeitnehmenden ist zudem ein zentrales Ziel der Durchführung der Konferenz zum Wiedereinstieg von Frauen auf den Arbeitsmarkt (Massnahme 1.1.3.2)

Ziel

Ziel ist die verbesserte Ausschöpfung des inländischen Arbeitskräftepotenzials. Die Entwicklung und Umsetzung familienfreundlicher Arbeitsbedingungen ist in erster Linie eine Angelegenheit des Privatsektors. Der Fokus liegt dabei auf flexiblen Arbeitsbedingungen (Arbeitszeit, Teilzeitarbeit, Telearbeit, Jobsharing). Der Bund unterstützt die Unternehmen mit Informations- und Sensibilisierungsprojekten, um bewährte Lösungen besser bekannt zu machen.

Federführend

WBF: Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO)

Partner

-

Status

laufend

Umsetzungsstand

---

Meilensteine / Zeitplan

Bericht: Publikation im August 2021


Gesetzliche Grundlagen
Bestehende

keine gesetzliche Basis

Gesetzliche Grundlagen
Neu zu schaffende

---

Indikatoren / quantitative Ziele

zahlreiche statistische Kennzahlen zu familienfreundlichen Arbeitsbedingungen

Weitere Grundlagen

---

Ressourcen

Bericht: Finanzierung aus dem Forschungsbudget DP
CHF 20’945


Handlungsfeld

Vereinbarkeit und Familie Projekte von Unternehmen und der öffentlichen Hand zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie werden gefördert

Inwiefern sind Kantone, Städte oder Gemeinden von der Massnahme betroffen?

Bericht: Die Kantone sind durch den Bericht nicht direkt betroffen. Der Bericht zeigt eine Übersicht aller Kantone zum Thema und dürfte auch für die Kantone und Gemeinden selbst von Interesse sein.