Massnahme 1.1.2.5

Erhöhung des Männeranteils in den Gesundheits- und Bildungsberufen

laufend Bund Massnahmen 2021-2023

1.1.2.5. In den Gesundheits- und Bildungsberufen wird eine stärkere Vertretung der Männer gefördert.

Inhalt

- mehr Personal in der Pflege ausbilden
- eine höhere Attraktivität und Anerkennung des Berufs erreichen
- berufliche Entwicklungsmöglichkeiten steigern (Regulierung der Pflege-expertIn APN resp. Masterstufe Pflege im Gesundheitsberufegesetz)
- bessere Arbeitsbedingungen (Lohn, Vereinbarkeit) schaffen
- Berufsverweildauer erhöhen

Ziel

Steigerung des Anteils an männlichem Pflegepersonal

Federführend

EDI: Bundesamt für Gesundheit (BAG)

Partner

Berufsverbände, Bildungsinstitutionen, SBFI, SECO, GDK

Status

laufend

Umsetzungsstand

---

Meilensteine / Zeitplan

- Ende 2023: Beantwortung des 19.4278 Postulats Streiff: Neue Pflegemodelle
- Umsetzung der Pflegeinitiative in zwei Etappen: 1. Etappe «Ausbildungsoffensive»; 2. Etappe unter anderem «anforderungsgerechte Arbeitsbedingungen»


Gesetzliche Grundlagen
Bestehende

---

Gesetzliche Grundlagen
Neu zu schaffende

Zur Erreichung der Ziele müssen die gesetzlichen Grundlagen geschaffen werden: Revision GesBG, gesetzliche Grundlagen im Rahmen Umsetzung Pflegeinitiative

Indikatoren / quantitative Ziele

Abschlusszahlen, Entwicklung der Geschlechterverteilung, Berufsverweildauer

Weitere Grundlagen

---

Ressourcen

Keine zusätzlichen Ressourcen benötigt.


Handlungsfeld

Berufliches und öffentliches Leben Die ausgewogene Geschlechterverteilung in der Ausbildung, in allen Berufsgruppen, auf allen Verantwortungsebenen und in allen Entscheidungsgremien hat sich verbessert

Inwiefern sind Kantone, Städte oder Gemeinden von der Massnahme betroffen?

---